Die mEiSen suchen Unterstützung

Liebe Interessierte, 

die mEiSen suchen für das aktuelle Schuljahr wieder Verstärkung
Wer oder was aber sind denn die mEiSen? 

Die mEiSen sind alle musikalisch Engagierten iSchulzentrum, die - projektweise organisiert - meistens die Lieder zu Gottesdiensten und Festen aller Schulformen begleiten. Sie haben in der Vergangenheit mit großem Engagement, viel Spaß und der Abbildung der Diversität an unseren Schulen ganz wunderbar bei den verschiedensten Veranstaltungen mitgewirkt. Die Mitwirkungen können im Übrigen als Elternpflichtstunden abgerechnet werden.

Okay. Und wie wird man zur mEiSe? 

Es gibt vor den Veranstaltungen eine Abfrage aller 'gemeldeten' Menschen (Eltern, Verwandte, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schüler*innen) über den Verteiler . Auf Grundlage der Rückmeldungen schreibt Konrad Fichtner die Arrangements mit Noten für alle Mitwirkenden in ihrem jeweils geeigneten Schwierigkeitsgrad. Diese versendet er i.d.R. spätestens eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail. Im Allgemeinen findet pro Veranstaltung eine (1) Probe statt - meistens direkt vorher, um für alle den zeitlichen Aufwand in Grenzen zu halten (Ausnahmen bilden größere Projekte, wie z.B. die Musicals der Grundschule). 

Um in den Verteiler  aufgenommen zu werden und damit in dem Pool an Personen zu sein, die für die musikalische Mitwirkung angefragt werden, senden Sie bitte eine E-Mail unter Angabe ihres/ihrer Instrumente/s und einer Einschätzung ihrer Fähigkeiten (Anfänger*in/Fortgeschrittene*r/Profi) an: . Aus Datenschutzgründen muss der Verteiler jedes Schuljahr erneuert werden, melden Sie sich daher lieber doppelt als einmal zu wenig ;-)

Es freuen sich über neue Engagierte
die mEiSen. 

[Titelbild von Prawny auf Pixabay]