EVAs Salon

Mit dem Schuljahr 2019/20 wurde eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Namen "EVAs Salon" ins Leben gerufen. Innerhalb dieser Reihe werden Fachvorträge, Lesungen, Präsentationen u.a. circa viermal pro Jahr durchgeführt. Zur Premiere hielt Prof. Olaf Axel Burow einen Vortrag zum Thema „Team Flow – Gemeinsam wachsen im kreativen Feld“ im Rahmen der 20-Jahr-Feier des Schulzentrums. 

Die Veranstaltungen des "EVAs Salon" sind offen für alle – für Schüler*innen, Mitarbeiter*innen, Eltern, Anwohner*innen sowie alle weiteren Interessierten. Ein Eintritt wird nicht erhoben, um möglichst einem breiten Publikum die Teilnahme zu ermöglichen. Das Evangelische Schulzentrum Muldental möchte durch diese Veranstaltungsreihe einen weiteren kulturellen öffentlichen Ort ganz bewusst im ländlichen Raum schaffen. 

Geplante Veranstaltungen

Am Donnerstag, dem 19. November 2020, 19 Uhr, lädt das Schulzentrum allen voran interessierte Eltern zum Thema “Drogenkonsum” in EVAs Salon #6 ein. Inhaltlich wird es an diesem Abend in erster Linie um die Situation vor Ort, Konsummotive, die rechtliche Situation, das Erkennen von Drogenkonsum und die Möglichkeiten des Reagierens auf solche Vorfälle gehen. Die ca. 90-minütige Veranstaltung wird mithilfe eines Sozialtherapeuten (Sucht) von der Jugenddrogenberatung K(L)ICK aus Leipzig sowie unserem Schulsozialarbeiter Markus Litwa (Wegweiser e.V.) verwirklicht. 

Im neuen Kalenderjahr wird am 19. Januar Christoph Maier mit dem Buch “Gott 9.0” zu Gast in EVAs Salon sein. Und am 18. März möchte die Autorin Sabine Ludwig aus ihren Kinderbüchern von “Miss Braitwhistle” im Schulzentrum lesen. Genauere Informationen zu diesen beiden Veranstaltungen folgen zu gegebenem Zeitpunkt.  

Alle geplanten Salon-Veranstaltungen finden Sie auch unter Termine.  

Vergangene Veranstaltungen

Ihre Ansprechpartnerin

Tabea Wahnelt

Öffentlichkeitsarbeit, Fördermittel