Elternsprecher*innen

Besondere Bedeutung haben die Elternsprecher*innen der Stamm- bzw. Mentorengruppen, die zusammen den Elternrat des Schulzentrums bilden. Sie sind Bindeglied zwischen Pädagog*innen und Eltern und vertreten unabhängig die Interessen der Elternschaft gegenüber der Schule. Jede Stamm- und Mentorengruppe wählt zu Schuljahresbeginn eine*n Elternsprecher*in und mindestens eine*n Stellvertreter*in.

Aufgaben der Elternsprecher*innen sind

  • Schnittstelle zwischen Eltern und Schulzentrum
  • Pflege der Kontaktdaten der Eltern (Adressen, Tel.-Nummern, E-Mail) 
  • Organisation von stammgruppeninternen Veranstaltungen 
  • Absprachen mit Stammgruppenleiter*in bzw. Mentor*in zur Organisation von Elternabenden 
  • Einladung zu Elternstammtischen 
  • Organisation von Schulfesten (bzw. Hilfe dabei) und Arbeitseinsätzen 
  • Teilnahme an Sitzungen des Elternrates 
  • Übergabe und Einführung der neuen Elternsprecher*innen

Der Elternrat des Evangelischen Schulzentrums Muldental umfasst die Elternsprecher*innen aller Schulteile. In der Regel finden Elternratsitzungen aller sechs Wochen statt. Genaueres ist in den Handlungsleitlinien Elternrat nachzulesen.

Für Fragen zur Funktion des Elternsprechers/ der Elternsprecherin stehen Ihnen die Schulelternsprecher*innen des aktuellen Schuljahres gern zur Verfügung.

Schulelternsprecher*innen im Schuljahr 2019/20

Anke Jansen

Schulelternsprecherin

Ines Klisch

stellvertretende Schulelternsprecherin

Tina Kühne

stellvertretende Schulelternsprecherin