Chronik

 

2014 – Einschulung von 26 Kindern in die 1. Klasse und 31 Kindern in die 5. Klasse 

  • pädagogische Leiterin Grundschule: Antje Braunreuther
  • pädagogischer Leiter Oberschule und Gymnasium: Friedemann Rüger, Kevin Lohde
  • pädagogische Leiterin Hort: Romy Schneider
  • 17.05.2014 Richtfest des Grundschul- und Hortkomplexes
  • Mai 2014 - Einweihung des Garten der Sinne
  • Frühjahr Schüleraustausch mit Frankreich
  • Juli 2014 erfolgreicher Abschluss aller Zehnklässler der Oberschule mit Realschulabschluss bzw. qualifiziertem Hauptschulabschluss
  • September 2014 Schüleraustausch mit Dänemark

 

2013 – Einschulung von 21 Kindern in die 1. Klasse und 21 Schüler in Klasse 5

  • Arbeitsaufnahme unseres Geschäftsführers: Niko Kleinknecht im April 2013
  • Schulleiterin Grundschule: Antje Braunreuther
  • Schulleiter der Mittelschule und des Gymnasiums: Friedemann Rüger
  • Erweiterungsbau für den Grundschul- und Hortkomplex ging an den Start im Mai 2013
  • Einweihung unserer „Grünen Fakultät“ mit Unterstützung zahlreicher Spenden im Mai 2013
  • Freigabe und komplette Nutzung des neuen Anbaus am Schulgebäude im Sommer
  • Schüleraustausch mit Frankreich
  • Erfolgreicher Abschluss der ersten Real- und Hauptschüler - alle Schüler haben die Prüfungen bestanden, ihren angestrebten Abschluss am Schulzentrum gemacht und bereits am Schuljahresende hatte jeder Schüler einen Ausbildungsplatz
  • Gestalten unseres "Garten der Sinne", welcher durch Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerkes umgesetzt werden kann
  • August - auch wir sind jetzt Lehramtsausbilder

 

2012 – Einschulung von 26 Kindern in die 1. Klasse und 27 Schüler in Klasse 5

  • Schulleiterin der Grundschule sowie Gesamtschulleiterin: Birgit Kilian
  • Schulleiter der Mittelschule und des Gymnasiums Schulen: Friedemann Rüger
  • Errichtung eines Anbaus zur Erweiterung der Räumlichkeiten (Klassenräume, Fachräume, Integrationsräume) mit Unterstützung der GLS-Bank und der Aktion Mensch
  • Verleihung der staatlichen Anerkennung der Mittelschule durch die Bildungsagentur

 

2011 – Einschulung von 30 Kindern in die 1. Klasse und 20 Schülern in Klasse 5

  • Schulleiterin der Grundschule: Nicole Hecht
  • Schulleiter der beiden weiterführenden Schulen: Friedemann Rüger
  • Gesamtschulleiterin: Birgit Kilian

 

2010 – Einschulung von 30 Kindern in die 1. Klasse und 24 Schülern in Klasse 5

  • Schulleiterin der Grundschule: Nicole Hecht
  • Schulleiterin der Mittelschule: Frau Meyer
  • Gründung des gymnasialen Zweiges im Schulzentrum
  • Kauf eines eigenen Kleinbusses für das Schulzentrum, finanziert durch viele Spenden im Wert von insgesamt 30.000 €
  • Sanierung der Turnhalle

 

2009 - Einschulung von 20 Kindern in die 1. Klasse und 10 Schülern in Klasse 5

  • Schulleiterin der Grundschule: Frau Hecht
  • Schulleiterin der Mittelschule: Frau Meyer
  • 10jähriges Jubiläum des Evangelischen Schulzentrums
  • Erweiterung der Schule mit neuen Klassenzimmern, Fassadendämmung und eine neue Pellet-Heizung

 

2008 - Einschulung von 22 Kindern in die 1. Klasse und 6 Schülern in Klasse 5

  • Schulleiterin der Grundschule: Frau Hecht
  • Schulleiterin der Mittelschule: Frau Meyer

 

2007 - Einschulung von 26 Kindern, Schulleiter Herr Meister

  • Beginn mit Ganztagsangeboten
  • Eröffnung der Mittelschule mit 8 Kindern in Klasse 5
  • Es erfolgten weitere grundlegende Sanierungsarbeiten an Schul- und Hortgebäude

 

2006 - Umzug der Schule von Döben nach Großbardau, in das Gebäude der ehemaligen staatlichen Schule

  • Übernahme des Horts in eigene Trägerschaft
  • Juli-August bauliche Instandsetzung des Schul- und Hortgebäudes in Großbardau
  • Einschulung von 33 Kindern in der Großbardauer Kirche, Schulleiter Herr Meister
  • Unterricht in jahrgangsgemischten Stammgruppen

 

2005 - Einschulung von 31 Kindern, Schulleiter Herr Meister

  • Erste Überlegungen den Schulstandort zu verlegen

 

2004 - Einschulung von 21 Kindern, Schulleiterin Frau Böhme

 

2003 - Einschulung von 30 Kindern, Schulleiterin Frau Böhme

  • 24.4. Verleihung der Eigenschaft als staatlich anerkannte Ersatzschule durch das Sächsisches Staatsministerium für Kultus
  • Bau einer Fluchttreppe, da durch das Bauordnungsamt mit der Schulschließung gedroht wurde

 

2002 - Einschulung von 21 Kindern, Schulleiterin Frau Böhme

  • Durch das Wirken der Schulleiterin Frau Böhme wurden die Klassen schrittweise mit Montessori-Material ausgestattet und die Kinder werden seit dem nach der Montessori-Pädagogik unterrichtet.
  • Erste Zusammenkunft von Interessierten zur Eröffnung einer weiterführenden Mittelschule

 

2001 - Einschulung von 34 Kindern, Schulleiterin Frau von Keyserlingk

  • Hinter der Schule wurde mit viel Körpereinsatz der Eltern und Vereinsmitgliedern der Spielgarten angelegt.

 

2000 - 26.8. Schulanfang mit 18 Kindern, Schulleiterin Frau von Keyserlingk

 

 

1999 - 4. September Einschulung von 12 Kindern in der Döbener Kirche, Schulleiterin Frau Scheibe

  • Finanzielle Absicherung für die ersten 4 Jahre durch die Evangelische Schulstiftung in Nürnberg
  • Es wurde das Gebäude der staatlichen Schule genutzt, die im Juli 1999 geschlossen wurde.
  • Unterricht mit Freiarbeit und lernen an Stationen, Anlehnung an Maria-Montessori-Pädagogik
  • Es wurden die ersten Räume mit Naturfarben (Quarkfarbe) und Naturmaterialien durch die Eltern renoviert.
  • Renovierung der Turnhalle
  • In den Kellerräumen des Schulgebäudes wurde ein Hort in Trägerschaft der Diakonie des Muldentalkreises eröffnet.
  • Einführung der Schülerspeisung
  • Aufnahme in die Schulnetzplanung des Landkreises, dadurch war die Busanbindung der Schule gewährleistet

 

1999 - 3. September Genehmigung zur Eröffnung einer Schule in Döben durch das Sächsisches Staatsministerium für Kultus

 

 

1998 - 3. Juni wurde durch 17 Eltern der Verein Evangelische Grundschule Döben gegründet

Aktuelle Seite: Home Chronik